• Prof. Matteo Scampicchio
    Freie Universität Bozen
    Bozen

    Die Forschung in der Lebensmitteltechnologie verbessert die Prozesssteuerung, optimiert die Rohstoffverwertung und hilft, die Haltbarkeit der Lebensmittel zu verlängern. Die Freie Universität Bozen versucht, diese Ziele durch die Aufwertung heimischer Rohstoffe und den Einsatz innovativer „grüner" Technologien zu ermöglichen, um funktionelle Lebensmittel sowie wertgebende Zutaten ohne den Einsatz chemischer Zusatzstoffe herzustellen.

  • Irene Unterkofler
    Südtiroler Bauernbund
    Bozen

    Innovation ist ein Schlüsselfaktor für die Landwirtschaft der Zukunft. Erfolgreiche Neuerungen oder Verbesserungen bei der Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von Lebensmitteln erkennen und erfüllen die Wünsche der Kunden. Sie sichern somit die wirtschaftliche Wertschöpfung landwirtschaftlicher Betriebe.

  • Andreas Tschurtschenthaler
    Agentur Südtirol Marketing
    Bozen

    Südtirol Marketing arbeitet am guten Namen Südtirols. In enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit Tourismusorganisationen, Produktpartnern und Wirtschaftsverbänden und unter Berücksichtigung strategischer Richtlinien plant die SMG Marktaktionen und setzt diese um. Neben der Bewerbung Südtirols in den Hauptmärkten Deutschland, Italien, Schweiz und Österreich wird die Destination auch in anderen westeuropäischen Märkten wie Großbritannien, Belgien und den Niederlanden sowie in den drei zentraleuropäischen Märkten Polen, Tschechien und Russland kommuniziert.

  • Kathrin Pirchstaller
    VOG – Verband der Südtiroler Obstgenossenschaften
    Terlan

    Der VOG betreibt seit mehr als 15 Jahren ein einheitliches Qualitätsmanagementsystem für den gesamten Verband, in das laufend die Anforderungen von ISO 9001, GLOBALGAP, OHSAS, IFS und BRC integriert werden. Unser Qualitätsmanagement umfasst alle Prozesse vom Apfelanbau in der Wiese über die Lagerung, Sortierung und Verpackung in der Obstgenossenschaft bis hin zum Versand an unsere Kunden. Dadurch garantieren wir lückenlose Rückverfolgbarkeit und Transparenz und können den Anforderungen aller Kunden gerecht werden.

  • Christian Fischer
    Freie Universität Bozen
    Bozen

    Der Fachbereich Agrar- und Lebensmittelmarketing bindet junge, hochqualifizierte Menschen in die Weiterentwicklung der heimischen und internationalen Agrar- und Ernährungswirtschaft ein.  Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Marktstudien im Rahmen von Bachelor-, Master- und Doktoratsarbeiten helfen Unternehmen und Organisationen erfolgreicher und nachhaltiger zu agieren. Die Studierenden wiederum gewinnen wertvolle Erfahrungen und stellen sich als zukünftige Mitarbeiter vor. Kurzum, eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

  • Johannes Troger
    looptown
    Bozen

    Südtirol ist eine Vorzeigeregion für regionale Vielfalt – auch im Lebensmittelbereich. Um die Produkte für Konsumenten in und außerhalb der Region zugänglich zu machen, bietet sich das Internet als effizienter Verkaufskanal an. Mit looptown helfen wir Südtiroler Händlern und Produzenten dabei, einen schnellen und einfachen Zugang zu diesem Markt zu bekommen.

Events

Golositalia & Aliment

25.02.2017 bis 
28.02.2017

Gulfood

26.02.2017 bis 
02.03.2017

Apimell

03.03.2017 bis 
05.03.2017

Detrop & Oenos

03.03.2017 bis 
06.03.2017

Olio Capitale

04.03.2017 bis 
07.03.2017

Tools

Themen

Themen
Übersicht

Events

Golositalia & Aliment

25.02.2017 bis 
28.02.2017

Gulfood

26.02.2017 bis 
02.03.2017

Apimell

03.03.2017 bis 
05.03.2017

Detrop & Oenos

03.03.2017 bis 
06.03.2017

Olio Capitale

04.03.2017 bis 
07.03.2017

Tools